Temperatur
Messtechnik

Widerstands­thermometer

Widerstandsthermometer

Bedingt durch die temperaturabhängige Widerstandsänderung der Messwiderstände werden Widerstandsthermometer zur Temperaturmessung im Temperaturbereich von -200 °C bis 600 °C eingesetzt

  • mit auswechselbarem Messeinsatz
  • optional mit Temperaturtransmitter
  • verschiedene Schutzrohre erhältlich

Mantel­widerstandsthermometer

Der gute Wärmeübergang zwischen Schutzrohr und Temperatursensor ermöglicht kurze Ansprechzeiten und exakte Temperaturmessungen auch an schwer zugänglichen Stellen

  • Durchmesser von 0,5 mm bis 8 mm
  • wahlweise mit Steckverbinder oder freien Enden
  • optional mit Ex-Schutz für Anschluss an Zone 0

Thermo­elemente

Thermoelemente

Basierend auf die von physikalischen Effekten erzeugte von der Temperatur abhängige Spannung sind Thermoelemente für Messungen von hohen Temperaturen bis 1700 °C geeignet

  • optional mit Temperaturtransmitter
  • Oberflächenbeschichtung nach Vorgabe
  • erhältlich mit Schutzrohren aus Keramik

Mantelthermoelemente

Ausgezeichnet durch eine hohe Vibrationsfestigkeit decken Mantelthermoelemente einen großen Temperaturbereich ab und sind durch ihre Biegsamkeit auch an schwer zugänglichen Stellen einsetzbar

  • Durchmesser von 0,5 mm bis 8 mm
  • wahlweise mit Steckverbinder oder freien Enden
  • optional mit Ex-Schutz für Anschluss an Zone 0

Winkelthermoelemente

Zur Temperaturmessung in Salzbädern und Metallschmelzen im Einsatz wird durch die Winkelform gewährleistet, dass der Anschlusskopf nicht den hohen Temperaturen und aggressiven Dämpfen ausgesetzt ist

  • geschraubte Ausführung mit auswechselbaren Schutzrohren
  • optional mit Innenrohren aus Keramik

Mechanische Thermometer

Bimetallthermometer

Geeignet für den Einsatz im Freien und in aggressiver Umgebung werden Bimetallthermometer häufig zur Überwachung der Temperatur von Prozessen eingesetzt

  • Anzeigebereiche von -50 °C bis 600 °C
  • individuelle Tauchschaftlänge
  • optional mit Schutzrohr

Gasdruckthermometer

Neben ihrem schnellen Ansprechverhalten gegenüber flüssigkeitsgefüllten Thermometern werden Gasdruckthermometer für extreme Einsatzverhältnisse eingesetzt

  • Anzeigebereiche von -200 °C bis 700 °C
  • Genauigkeitsklasse 1 nach EN 13190
  • Mikroverstellzeiger zur Anzeigenkorrektur

Thermometer mit Kontakt

Elektrische Grenzsignalgeber ermöglichen das Steuern und Regeln von Prozessen durch Über- oder Unterschreiten des eingestellten Sollwertes bei simultaner Vor-Ort-Anzeige der Prozesstemperatur

  • Bimetall- oder Gasdruckthermometer
  • Schaltkontakte nach DIN 16085
  • optional mit Ex-Schutz für Anschluss an Zone 0
  • wahlweise mit Fernleitung